0
Kommentare
 
von | 05.01.2012

Die moderne Küche ist erfrischend anders

Viele Menschen weisen ihrer Küche keine besondere Bedeutung zu. Dieser beklagenswert vernachlässigte Bereich bekommt manchmal nur minimale Aufmerksamkeit von Haus- und Wohnungseigentümern. In der Tat gibt es einen offensichtlichen Grund, warum man von einer „schmutzige Küche“ spricht. Hausbesitzer glauben, dass dieser Hausbereich für viele schmutzige Arbeiten gedacht ist. Man vergegenwärtige sich das Durcheinander von Pfannen und Kochutensilien! Wie soll man damit nur umgehen?

Wenn Sie Ihre Küche als selbstverständlich betrachten, ohne ihre bemerkenswerten Dienste für Ihre Familie zu berücksichtigen, dann ist es Zeit für Sie, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen: Die Küche darf nicht in irgendeiner Weise unordentlich oder gar unappetitlich aussehen. Trotz der ablehnenden Haltung einiger Leute ihrer Küche gegenüber müssen Sie einsehen, dass diese nützliche Kochnische ein einladendes und charmantes Aussehen verdient, das in Ihnen und Ihrer Familie das Verlangen nach gastronomischen Wundern und visueller Kunst weckt. Man muss kein Wissenschaftler sein, um zu wissen, warum Küchen stets gepflegt und sauber sein müssen. Da die Küche der Ort aller Lebensmittelzubereitungen ist, ist es eine Notwendigkeit für jeden Hausbesitzer, die Küche jederzeit schmutzfrei zu halten. Die Abwesenheit von Hygiene kann aus der Küche für Sie und Ihre Familie eine Qual machen. In der Tat kann sie sich zu einer Brutstätte von Bakterien und Mikroorganismen verwandeln, die das Wohlbefinden Ihrer Lieben gefährdet. Darüber hinaus nisten sich gerne Kakerlaken und Ratten in schmutzige Küchen ein. Wollen Sie unbedingt die Gesundheit Ihrer Familie gefährden? Können Sie die Schuld auf sich nehmen, das Wohlergehen Ihrer Liebsten aufs Spiel gesetzt zu haben? Vorbeugen ist besser als heilen, daher sollten Sie Ihren Küchen-Facelift jetzt angehen!

Jetzt ist die perfekte Zeit, Ihrer Küche ein neues faszinierendes Aussehen zu verleihen. Um vorzeigbare Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie ruhig den Einsatz von pragmatischen Raumgestaltungstipps wagen, die aus Ihrer schmutzigen Küche eine atemberaubende gastronomische Oase machen. Hier sind einige effektive Beispiele: Verwenden Sie helle Farben wie beige, creme oder weiß, um Ihre Küchenwände zu erhellen. Erstellen Sie mit der richtigen Farbmischung ein Gefühl der Balance und der Harmonie. Gestalten Sie Ihre eleganten Küchenschränke mit Einfachheit. Und um den modernen Look Ihrer Küche betonen zu können, sollten Sie nicht bei der Küchenausstattung sparen.

0
Kommentare
 
von | 04.01.2012

Unterschiede bei Fritteusen

Aus der modernen Küche sind Fritteusen kaum noch wegzudenken. Doch bei den Modellen gibt es zum Teil große Unterschiede. Aber welche Varianten gibt es?

Der günstige Klassiker
Die klassischen Fritteusen sind zumeist aus Kunststoff mit einem Bottich aus Metall. In den meisten Fällen sind die Geräte rund, wobei das Fassungsvermögen stark schwankt. Der Metallbottich, in dem das Fett oder das Öl erhitzt wird, ist in sich geschlossen. Die Heizspirale liegt im Inneren des Gerätes und ist nicht zu sehen. Die Reinigung gestaltet sich nicht so einfach, da das Gerät nur von Hand gereinigt werden kann. Der Korb kann zumeist mit dem Geschirrspüler gereinigt werden. Manche Modelle haben auch einen abnehmbaren Deckel, der ebenfalls in der Maschine gereinigt werden kann.

Gehobenere Modelle
Etwas teurere Fritteusen sind aus Edelstahl gefertigt. Damit bekommt das Gerät ein edles Aussehen. Fritteusen der gehobeneren Ausstattung sind meist Kaltzonen Fritteusen, das bedeutet, die Heizspirale liegt im Fett. Dadurch wird erreicht, dass kleine Reste des Frittiergutes unter die Heizschlange fallen. Dort ist die Temperatur nicht so hoch wie im Oberen Bereich, die Reste verbrennen nicht so stark wie bei herkömmlichen Fritteusen und das Fett bleibt länger brauchbar.

Einfache Reinigung?
Wer eine Fritteuse mit einfacher Reinigung möchte, ist mit einem Kaltzonen-Gerät gut beraten. Diese lassen sich meist komplett demontieren. Alle Teile, bis auf die Heizschlange mit angeschlossener Elektrik, können in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Einige Fritteusen besitzen zudem eine Fettfilterfunktion. Dabei wird das Öl durch ein Sieb in einen Behälter gefiltert, der sich unten im Gerät befindet. Auf diese Weise lässt sich die Gebrauchsdauer des Öls erhöhen, da Reste herausgefiltert werden. Nach der Reinigung kann man das Öl zurück in das Gerät gießen.
Für Singles gibt es auch sehr kleine Fritteusen, die auf die Bedürfnisse eines kleinen Haushaltes abgestimmt sind. Selbst für Figurbewusste gibt es spezielle Fritteusen, die nur mit einem Löffel Öl auskommen.

0
Kommentare
 
von | 04.01.2012

Mikrowellen für die Küche

Mikrowellen sind beliebt und vielseitig nutzbar, so dass sie in kaum einer Küche fehlen. Mikrowellen erzeugen Wärme in Flüssigkeiten, was sie ideal  dafür eignet, um Tiefkühlgerichte zu erwärmen oder stark zu erhitzen. In den heimischen Mikrowellen werden heutzutage sogar Nudeln, Reis und Kartoffeln gegart, Mandeln gebrannt oder Milch aufgewärmt. Das Gerät spart Zeit und Energie, die anderweitig verwendet werden kann, um weitere Tätigkeiten im Haushalt zu erledigen. Manche Modelle weisen zusätzlich einen Grill auf, der es erlaubt, auch Pizza oder Fleisch schmackhaft zubereiten zu können. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Backofen werden hier Platz, Zeit und Energie gespart, um die Lebensmittel zu zubereiten. Wer eine Mikrowelle mit Grill sein eigen nennt, braucht oftmals keinen Backofen mehr. Die neueste Generation der Mikrowellen beinhaltet die Option des Dampfgarens, um Lebensmittel besonders vitaminschonend zu garen.

Viele unterschiedliche Bedienelemente finden sich bei allen Mikrowellen wieder; eines haben sie jedoch alle gemeinsam: eine Zeiteinstellung in Kombination mit der Höhe der Wattzahl, die nach Ablauf einen Signalton von sich gibt und mitteilt, dass sie fertig ist. Wer eine neue Einbauküche plant, hat die Möglichkeit, die Mikrowelle als Einbaugerät platzsparend integrieren zu können. Aber auch bei kleinen Küchen ohne Einbaumöbel findet sich fast immer ein Platz, um eine kleine Mikrowelle aufstellen zu können.

Vorheriger Artikel
Suche
Rubriken